Politik braucht Mitgestaltung und Bürgerbeteiligung. Dafür engagiere ich mich im Thüringer Landtag und in der Kommunalpolitik.
In unserer Fraktion bin ich Sprecherin für Verkehr und Infrastruktur. Ich fungiere als Arbeitskreisleiterin Infrastruktur, Landwirtschaft und Forsten. Neben dieser Funktion vertrete ich unsere Fraktion noch im Arbeitskreis Soziales und Gleichstellung.

Gudrun Lukin

 
 

DIE LINKE. Thüringen Vernetzt

 
17. Mai 2018 Gudrun Lukin/Wahlkreis

IDAHoBIT* Jena: Aktionstag

Mehr Regenbögen für Jena!  Mehr...

 
20. April 2018 Gudrun Lukin/Aktuell/Pressemitteilung/Wahlkreis

Scheckübergabe Alternative 54 e.V.

Am Donnerstag konnten die beiden Landtagsabgeordneten Frau Dr. Gudrun Lukin und Torsten Wolf (beide DIE LINKE) zwei Jenaer Vereinen einen Spendenscheck der Alternative 54 e.V. übergeben. Der Verein Moderner Fünfkampf Jena e.V. besuchte mit 7 jugendlichen Sportlern das EU-Parlament in Brüssel. Der Verein umfasst rund 60 Mitglieder und bietet vor allem für die Jugendlichen neben dem aufwendigen Training zusätzliche politische Bildungsangebote, die sie u.a. zu Museen und Mahnmalen in Berlin, Nürnberg und Potsdam führten . Moderner Fünfkampf bestehend aus Laufen, Schwimmen, Schießen, Reiten und Degenfechten ist wohl eine der komplexesten Herausforderungen in der Sportwelt. Der Verein MobB e.V. nutze die Spende unter anderem, um seinen ersten Geschenktag zu organisieren, sowie den Umzug in ein Gebäude der ehemaligen Berufsfeuerwehr Jena zu realisieren. Dort kann man Gegenstände, Kleidungen, Möbel oder auch Bücher abgeben und diese werden dann in der „Kleiderkammer“ oder dem „Umsonstladen“ an Interessierte weitergegeben. Zwischen 300 und 400 Gäste wöchentlich nutzen das Angebot des Vereins im Laden, die angebotene Beratung und die Möglichkeiten des Kulturpasses. Viel Ehrenamt ist nötig, um dem Besucherandrang gerecht zu werden.  Mehr...

 
19. März 2018 Gudrun Lukin/Aktuell/Pressemitteilung

Anstieg der Verkehrsunfälle 2017

„Die Bilanz der Verkehrsunfälle 2017 kann nicht zufriedenstellen. Zu verzeichnen sind 109 Tote, 1056 Verkehrsunfälle mehr als im vergangenen Jahr sowie steigende Zahlen bei Unfällen von Zweiradfahrern, Kindern, Senioren und jungen Fahrern. Hier sollten noch mehr Möglichkeiten der Verkehrsschulung, Fahrsicherheitstrainings, aber auch Maßnahmen, wie die Entschärfung von Unfallschwerpunkten und notwendige Tempoeinschränkungen, ins Auge gefasst werden. Hilfreich wäre es sicher auch, wenn alle Verkehrsteilnehmer z.B. beim Austausch der Führerscheindokumente gleichzeitig einen Gesundheitscheck zu ihrer eigenen Sicherheit durchführen würden“, erklärt Dr. Gudrun Lukin, Sprecherin für Verkehrspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Mehr...

 
26. Oktober 2017 Aktuell

Bodo Ramelow im Bürgerdialog

Am Montag, den 23.10.2017 war unser Ministerpräsident zum Bügerdialog in Jena. Die Veranstaltung war mit ca. 200 Bürger*innen gut besucht und es wurde kontrovers über viele Themen diskutiert. Mehr...