DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


Susanne Hennig

18 Jul Susanne Hennig
@SusanneHennig

Antworten Retweeten Favorit Den Obernazi #Wohlleben frei & nach Hause gehen zu lassen, ist wohl juristisch machbar, steht aber in keinem Verhäl… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

Die LINKE. Gera

17 Jul Die LINKE. Gera
@DieLinkeGera

Antworten Retweeten Favorit Seit heute ist die neu gestaltete Homepage unseres Stadtverbandes online. Die neue Version ist nun an verschiedene… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 

Archiv

 
1. Juni 2018 Gudrun Lukin/Aktuell/Pressemitteilung

Kinderrechte in die Landesverfassung und ins Grundgesetz

Der Kindertag am 1. Juni soll auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern aufmerksam machen und kinderpolitische Themen, insbesondere Kinderrechte, in das Bewusstsein rücken. „Diese müssen weiterhin gestärkt werden. Nach über 25 Jahren UN-Kinderrechtskonvention ist es an der Zeit, Kinderrechte sowohl in die Thüringer Verfassung als auch ins Grundgesetz aufzunehmen“, sagt die kinderpolitische Sprecherin der Linksfraktion Kati Engel. Mehr...

 
25. Mai 2018 Gudrun Lukin/Aktuell/Pressemitteilung

Unterstützung für die ACE-Aktion „Fahr mit Herz“

„Nach wie vor ist die Zahl der Unfallopfer im Straßenverkehr erschreckend hoch“, sagt die verkehrspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Gudrun Lukin, und bezieht sich auf die Verkehrsunfallstatistik. 2017 starben auf Thüringer Straßen 109 Menschen, wurden 1056 Unfälle mehr als im Vorjahr registriert.  Mehr...

 
26. Oktober 2017 Aktuell

Bodo Ramelow im Bürgerdialog

Am Montag, den 23.10.2017 war unser Ministerpräsident zum Bügerdialog in Jena. Die Veranstaltung war mit ca. 200 Bürger*innen gut besucht und es wurde kontrovers über viele Themen diskutiert. Mehr...

 
9. November 2015 Aktuell

Kommen Sie am Montagabend auf den Erfurter Domplatz!

Es wird Zeit in Thüringen ein deutliches Zeichen zu setzen: Ein Zeichen gegen rechtsextreme und menschenfeindliche Parolen, gegen geistige und tatsächliche Brandstiftungen. Wer gegen Geflüchtete hetzt oder gar Gewalt anwendet, der verlässt den Konsens unseres Grundgesetzes und muss mit dem deutlichen Widerspruch und dem entschlossenen und friedlichen Widerstand aller Demokratinnen und Demokraten in Thüringen rechnen. Ein Zeichen für Mitmenschlichkeit und für die Integration von Menschen, die in Deutschland und Thüringen Schutz suchen. Und es ist Zeit, all jenen Menschen Danke zu sagen, die sich engagiert für Geflüchtete und für Demokratie, Vielfalt, Meinungsfreiheit und eine offene Gesellschaft einsetzen. Im Wissen um die besondere Verantwortung aus der deutschen Geschichte und aus den Geschehnissen des 9. November 1938 heraus, an dem antisemitische Pogrome zeigten, wie sich menschenfeindliche Hetze in Gewalt und Morde grausam wandeln können, rufen wir auf, am 9. November 2015 in Erfurt auf dem Domplatz gemeinsam ein Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Mitmenschlichkeit in Thüringen zu setzen.  Mehr...

 
27. Mai 2014 Aktuell/Pressemitteilung

DIE LINKE als gestaltende Kraft in Kreisen und Kommunen bestätigt

Als ermutigendes Zeichen bezeichnet die Landesvorsitzende DIE LINKE. Thüringen, Susanne Hennig-Wellsow die Ergebnisse der Kommunalwahlen in Thüringen. "Die Zugewinne von 2% zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und uns die Menschen in Thüringen als gestaltende Kraft in den Landkreisen und Kommunen wahrnehmen. In Gera, Jena, Suhl und dem Ilm-Kreis sind wir stärkste Fraktion und in Eisenach konnten wir kräftig zulegen. Mehr...

 
16. Mai 2014 Pressemitteilung/Aktuell

Vernunft ist das Einzige, was zählt! Zum Konflikt in der Ukraine

Die Nato, Russland und der Frieden Bodo Ramelow und Sergej Lochthofen im Gespräch Dienstag, 20. Mai 2014, 20.00 Uhr Haus Dacheröden, Anger 37 Sergej Lochthofen ist Journalist und Publizist. Geboren 1953 in Workuta (Russland), kam er als Fünfjähriger mit den Eltern in die DDR, wo er eine russische Schule besuchte; er studierte Kunst auf der Krim und Journalistik in Leipzig. Von 1990 bis Ende 2009 war er Chefredakteur der Zeitung „Thüringer Allgemeine“. Das Medium-Magazin wählte ihn zum regionalen „Chefredakteur des Jahres“ In den Buch „Schwarzes Eis“ verarbeitet Sergej Lochthofen das Schicksal seines Vaters im Gulag. Mehr...

 
11. Mai 2014 Aktuell/Pressemitteilung

Berliner Parteitag 2014

Der Berliner Parteitag wurde heute nach dreitätiger Arbeit beendet. Nach der Rede von Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Deutschen Bundestag, wurde die Wahl des Parteivorstandes abgeschlossen. Mehr...

 
10. Mai 2014 Aktuell/Pressemitteilung

Übergriff von Neonazis auf Gegendemonstranten

Am heutigen Sonnabend haben Mitglieder der NPD in Erfurt Informationsstände durchgeführt, bei denen wiederholt ausländerfeindliche Parolen skandiert wurden. Etwa 100 Gegendemonstranten haben sich den Neonazis entgegengestellt. "Es wird erneut deutlich das Nazis auch mit Gewalt gegen Andersdenkende vorgehen und vor nichts zurückschrecken, um ihre menschenverachtende Ideologie in die Öffentlichkeit zu bringen", so Susanne Hennig-Wellsow, Landesvorsitzende DIE LINKE.Thüringen. Die Tatsache, dass Teilnehmer der Gegendemonstration von den Nazis trotz anwesender Polizei angegriffen und mit Fußtritten verletzt wurden, zeigt, wie gefährlich Neonazis sind. Die NPD tritt mit verurteilten Straftätern zu den anstehenden Wahlen an und weist immer wieder nach, dass sie keine demokratische Partei ist." Ein Ordner der NPD war führend bei der Ausübung von Gewalt.  Mehr...

 
8. Mai 2014 Aktuell/Pressemitteilung

Verbale und reale Eskalationen sind keine Lösung – den Krieg in und um die Ukraine verhindern!

Gesellschafts- und parteiübergreifender Aufruf für den Frieden in Europa Mehr...

 
2. Mai 2014 Aktuell

Durch Privatisierung hoheitlicher Aufgaben gehen Arbeitnehmerrechte verloren!

Während die Betriebsratswahlen auf Hochtouren laufen und das Engagement vieler, sich für Mitarbeiterinteressen einzusetzen, nicht hoch genug gewürdigt werden kann, sind einzelne von den Wahlen ausgeschlossen. "Es ist nicht akzeptabel, dass nicht alle Angestellten dieselben Rechte haben und einzelne sogar daran gehindert werden, für eine Mitarbeitervertretung zu kandidieren. Das ist ein gravierender Eingriff in Arbeitnehmerrechte", sagt Bodo Ramelow, Vorsitzender der Linksfraktion im Landtag. Bei der Diakonie dürfen sich nur solche Kollegen zur Wahl stellen, die Mitglied einer christlichen Kirche sind. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 21