DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


MDR THÜRINGEN

11h MDR THÜRINGEN
@mdr_th

Antworten Retweeten Favorit Ausführlich: Linke-Politiker @St_Dittes für Erlaubnis von Pyrotechnik in bestimmten Bereichen von Stadien mdr.de/thueringen/dit…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

DIE LINKE Thueringen

11h DIE LINKE Thueringen
@die_linke_th

Antworten Retweeten Favorit Die Linksjugend [solid] Thüringen hat ihre Kampagnenseite zur Bundestagswahl gelaunched. #btw17 twitter.com/linksjugend_th…


Susanne Hennig

14h Susanne Hennig
@SusanneHennig

Antworten Retweeten Favorit Herzlichen Glückwunsch @HelmutHolter. @die_linke_th & @Linke_Thl sind an deiner Seite für gerechte Bildung, mehr Sport & gute Jugendarbeit.


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 

Archiv

 
15. August 2017 Aktuell

Kleine Anfrage - Zugausfälle im Saale-Thüringen-Südharz-Netz

Nach Presseberichten der Ostthüringer Zeitung vom 28. Juni 2017 kam es zu einer Reihe von Zugausfällen im Saale-Thüringen-Südharz-Netz. Mehrere Tage lang waren auf vielen Linien Fahrten gestrichen worden, Fahrgäste waren mangelhaft informiert. Der Betreiber, das Bahnunternehmen Abellio, dem bislang hohe Pünktlichkeit und Kundenzufriedenheit bescheinigt wurde, musste nun massive Probleme - unter anderem Personalengpässe, Fehlplanungen und so weiter - öffentlich einräumen. Mehr...

 
14. August 2017 Aktuell

Kleine Anfrage - Verbindungsbrücke zwischen Lobeda-Ost und Lobeda-West

In der Ostthüringer Zeitung vom 30. Mai 2017 wurde nachdrücklich auf den schadhaften Zustand der Jenaer Verbindungsbrücke zwischen Lobeda-Ost und Lobeda-West verwiesen. Sie ist nicht nur die wichtigste Verbindung zum Universitätsklinikum, sondern auch eine der verkehrsreichsten Brücken. Täglich queren rund 54.000 Fahrzeuge, Tendenz enorm steigend, diese Stelle. Alkali-Kieselsäure-Reaktionen haben das aus dem Jahr 1972 stammende Bauwerk geschädigt und zu Rissbildungen geführt. Geplant sind der Abriss der Brücke und der Neubau an gleicher Stelle. Zur Überbrückung der Baumaßnahmen ist eine Behelfsbrücke vorgesehen. Seit geraumer Zeit liegen detaillierte Fördermittelanfragen und Anträge dazu vor. Diese wurden laut Zeitungsmitteilung gegenwärtig nicht bewilligt. Mehr...

 
1. August 2017 Aktuell/Pressemitteilung

Radikales Umdenken bei Verkehr und Mobilität notwendig

„Wenn sich die Diskussionen beim heutigen Dieselgipfel von Bund, Ländern und Autoindustrie nur auf den Abgas- und möglichen Kartellbetrug sowie Varianten einer bessern Kontrolle der Autoindustrie beziehen, dann wird es kaum echte Lösungen geben“, sagt Dr. Gudrun Lukin, Verkehrspolitikerin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, und fordert ein radikales Umdenken bei Verkehr und Mobilität. Mehr...

 
30. Juni 2017 Gudrun Lukin/Aktuell/Pressemitteilung

Zugausfälle dürfen sich nicht wiederholen

„Das es im Saale-Thüringen-Südharz-Netz in den letzten Tagen zu 75 ausgefallenen Fahrten gekommen ist, schadet dem Ansehen des öffentlichen Nahverkehrs“, erklärt Dr. Gudrun Lukin, Sprecherin für Verkehrspolitik der Linksfraktion im Landtag.  Mehr...

 
29. Juni 2017 Gudrun Lukin/Aktuell

Kleine Anfrage 2218

Verbindungsbrücke zwischen Lobeda-Ost und Lobeda-West Mehr...

 
29. Juni 2017 Gudrun Lukin/Aktuell/Wahlkreis

Die aktuelle ALSO hier zum nachlesen

 Mehr...

 
20. Juni 2017 Aktuell

Wir machen's gerecht! - Eine Halbzeit-Bilanz von Rot-Rot-Grün in Thüringen

Vor zweieinhalb Jahren, im Dezember 2014, sorgte die Wahl von Bodo Ramelow zum Ministerpräsident bundesweit für Schlagzeilen. Heute ist es völlig normal, dass DIE LINKE gemeinsam mit SPD und Grünen den Freistaat regiert. Das, was wir damals versprochen haben, setzen wir seitdem Stück für Stück um: »Thüringen gemeinsam voranbringen – demokratisch, sozial, ökologisch«, so haben wir unser Ziel beschrieben. Mehr...

 
9. November 2015 Aktuell

Kommen Sie am Montagabend auf den Erfurter Domplatz!

Es wird Zeit in Thüringen ein deutliches Zeichen zu setzen: Ein Zeichen gegen rechtsextreme und menschenfeindliche Parolen, gegen geistige und tatsächliche Brandstiftungen. Wer gegen Geflüchtete hetzt oder gar Gewalt anwendet, der verlässt den Konsens unseres Grundgesetzes und muss mit dem deutlichen Widerspruch und dem entschlossenen und friedlichen Widerstand aller Demokratinnen und Demokraten in Thüringen rechnen. Ein Zeichen für Mitmenschlichkeit und für die Integration von Menschen, die in Deutschland und Thüringen Schutz suchen. Und es ist Zeit, all jenen Menschen Danke zu sagen, die sich engagiert für Geflüchtete und für Demokratie, Vielfalt, Meinungsfreiheit und eine offene Gesellschaft einsetzen. Im Wissen um die besondere Verantwortung aus der deutschen Geschichte und aus den Geschehnissen des 9. November 1938 heraus, an dem antisemitische Pogrome zeigten, wie sich menschenfeindliche Hetze in Gewalt und Morde grausam wandeln können, rufen wir auf, am 9. November 2015 in Erfurt auf dem Domplatz gemeinsam ein Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Mitmenschlichkeit in Thüringen zu setzen.  Mehr...

 
27. Mai 2014 Aktuell/Pressemitteilung

DIE LINKE als gestaltende Kraft in Kreisen und Kommunen bestätigt

Als ermutigendes Zeichen bezeichnet die Landesvorsitzende DIE LINKE. Thüringen, Susanne Hennig-Wellsow die Ergebnisse der Kommunalwahlen in Thüringen. "Die Zugewinne von 2% zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und uns die Menschen in Thüringen als gestaltende Kraft in den Landkreisen und Kommunen wahrnehmen. In Gera, Jena, Suhl und dem Ilm-Kreis sind wir stärkste Fraktion und in Eisenach konnten wir kräftig zulegen. Mehr...

 
16. Mai 2014 Pressemitteilung/Aktuell

Vernunft ist das Einzige, was zählt! Zum Konflikt in der Ukraine

Die Nato, Russland und der Frieden Bodo Ramelow und Sergej Lochthofen im Gespräch Dienstag, 20. Mai 2014, 20.00 Uhr Haus Dacheröden, Anger 37 Sergej Lochthofen ist Journalist und Publizist. Geboren 1953 in Workuta (Russland), kam er als Fünfjähriger mit den Eltern in die DDR, wo er eine russische Schule besuchte; er studierte Kunst auf der Krim und Journalistik in Leipzig. Von 1990 bis Ende 2009 war er Chefredakteur der Zeitung „Thüringer Allgemeine“. Das Medium-Magazin wählte ihn zum regionalen „Chefredakteur des Jahres“ In den Buch „Schwarzes Eis“ verarbeitet Sergej Lochthofen das Schicksal seines Vaters im Gulag. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 25